Kommunalwahlen: SPD stellt Kandidaten für Bezirksrat und Rat auf!

 

Mit einem guten Mix aus erfahrenen und neuen Politikern hat die gemeinsame Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine Ricklingen und Wettbergen-Mühlenberg die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für den Bezirksrat Ricklingen und den Rat der Landeshauptstadt Hannover bestimmt. „Auch altersmäßig haben wir eine gelungene Mischung aus jüngeren und älteren Men-schen erreicht“,

geben sich Sophie Bergmann, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Ricklingen, und Frank Weber, Vorsitzender des Ortsvereins Wettbergen-Mühlenberg, zufrieden.

Auf Platz eins der Bezirksratsliste kandidiert Andreas Markurth, der seit 2006 Bürgermeister des Stadtbezirks Ricklingen ist und unter den Bürgerinnen und Bürgern „sehr beliebt“ sei, so Bergmann. Bergmann selbst stellt sich auf Platz zwei zur Wiederwahl, sie ist seit 2014 Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bezirksrat. Auf die dritte Stelle wählte die Mitgliederversammlung Frank Weber, der bereits von 1987 bis 2009 Bezirksratsherr und ab 1997 auch Fraktionsvorsitzender war.

Zu den weiteren Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD-Liste gehören in der Reihenfolge ihrer Wahl: Angelika Walther (Ortsverein Ricklingen), Friederike Masanke (Ortsverein Wettbergen-Mühlenberg), Marlo Kratzke (Ri), Brigitte Hurtzig (We), Peter Kellner (Ri), Jens Menge (We), Wolfgang Wüstrich (Ri), Désirée Barnert (We), Lara-Hélène Agba (Ri), Karin Bock (We), Jan-Luca Kinder (Ri), Hans-Dieter Onnen (We), Benjamin Joy Asche (Ri), Uwe Heuer (We), Ute Zeimet (Ri), Bruno Gründler (We), Rudolf Przibylla (Ri), Peter Zeimet (Ri), Werner Rasche (Ri), und Gudrun Ahrens (Ri).

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Landeshauptstadt Hannover führt der Bezirks-und Ratsherr Jens Menge (We) an. Menge ist finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Stadtrat. Ebenfalls wiedergewählt werden soll nach dem Willen der Mitgliederversammlung auf Platz zwei die SPD-Ratsfrau und jugendpolitische Sprecherin der Ratsfraktion, Désirée Barnert (We). Andreas Markurth, Bezirksbürgermeister in Ricklingen, kandidiert an dritter Stelle,

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.