Mitteilungsblatt August 2017

Bild: SPD-Logo
 
Foto: spd_logo_jpg-data
 

SPD Wettbergen-Mühlenberg lädt ein zum Dialog mit Yasmin Fahimi
Wie kann der Bund das Angebot und die Qualität von Kitas, Schulen und Hochschulen mitgestalten?
Wie soll unsere Arbeitswelt zukünftig ausgerichtet werden?
Welche Pläne hat die SPD für eine auskömmliche und gesicherte Rente?

 

Diskutieren Sie solche und ähnliche Fragen mit Yasmin Fahimi, SPD-Bundestagskandidatin und Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium, am 07. August 2017, 19 Uhr im Stadtteilzentrum Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1.

 

Verwaltung sagt raschen Austausch verschmutzter Straßenschilder zu

Auf den Anfang Juni 2017 von der SPD eingebrachten Antrag, eine Reihe verschmutzter und unleserlicher Straßenschilder in den Stadtteilen Wettbergen, Mühlenberg und Bornum auszutauschen, hat die Verwaltung sehr schnell reagiert. Bis Mitte August dieses Jahres sollen diese Schilder ausgetauscht werden. Der SPD-Ortsverein Wettbergen-Mühlenberg begrüßt dies sehr, denn gut leserliche Straßenschilder helfen nicht nur Ortsunkundigen bei der Orientierung, sondern tragen auch dazu bei, im Notfall schnell Hilfe organisieren zu können. Sollten in Ihrer Nachbarschaft auch Straßenschilder witterungsbedingt unleserlich geworden sein, dann teilen Sie uns dies unter fweber106@gmail.com gerne mit!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Frank Weber, Vorsitzender

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.