Mitteilungsblätter Mai 2019

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 26. Mai 2019 ist Europawahl! Helfen Sie mit, Europa nicht den Neinsagern und Nationalisten zu überlassen. Denn ein starkes Europa ist heute wichtiger denn je. Deshalb hat die SPD ihren Europawahlkampf unter das Motto gestellt:

„Kommt zusammen und macht Europa stark!“

Zusammenhalt ist der Schlüssel zur europäischen Erfolgsgeschichte. Europa war die Antwort auf die Geißeln der Vergangenheit. ...

Aber: Wichtig ist für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dass die als Wirtschaftsgemeinschaft gegründete EU den nächsten Schritt macht, nämlich zum sozialen Europa!

Deshalb fordert die SPD mit ihrer Spitzenkandidatin Katarina Barley die Abstellung von Dumpinglöhnen und die Einführung eines europaweiten Mindestlohnes, der sich an einem Wert von 60% des mittleren Einkommens im jeweiligen Mitgliedsland orientieren soll. Außerdem sollen sich auch große Konzerne, wie Amazon, Facebook und Co., nicht mehr davor drücken können, Steuern zu bezahlen.

Auch Klima und Umwelt kennen keine Grenzen und können nur gemeinsam geschützt werden. Der Ausstoß klimaverändernder Schadstoffe muss in allen Mitgliedsstaaten drastisch reduziert werden. Klimaschutz und Wirtschaftsförderung sind keine unüberbrückbaren Gegensätze. Nur ein umweltgerechtes Europa ist ein lebenswertes Europa.

Und schließlich wollen wir auch ein Europa, dass mit einer Stimme als selbstbewusster Akteur in der Weltpolitik auftritt. Europa darf nicht zum Spielball werden, sondern muss aktiv seine gemeinsamen Werte vertreten. Nur ein einiges Europa kann sein ganzes politisches Gewicht für eine friedliche, gerechte und regelbasierte Internationale Ordnung einbringen.

Eine starke SPD im Europaparlament wird diese Ziele weiterverfolgen. Unterstützen Sie daher am 26. Mai 2019 die SPD mit ihrer Spitzenkandidatin Katarina Barley und unserem niedersächsischen Vertreter im Europaparlament Bernd Lange.

Das Programm der SPD und weitere Informationen zur Europawahl finden Sie unter www.spd.de/europa-ist-die-antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Menge, stellv. Vorsitzender

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.