Zum Inhalt springen

25. Mai 2019: Mitteilungsblätter Juni 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Marc Hansmann wird Oberbürgermeisterkandidat der SPD
Die SPD wird mit Marc Hansmann in den im Spätherbst anstehenden Oberbürgermeisterwahlkampf ziehen. Der 48-jährige Familienvater und gelernte Volkswirt ist ein erfahrener Verwaltungsexperte und ausgewiesener Kenner unserer Landeshauptstadt. Hansmann nennt als sein oberstes Ziel, Hannover fit für die Zukunft zu machen. Konkret bedeutet dies: ...

- Vorrang für Bildung: Jedes Kind soll von Beginn an gefördert und der Kinderarmut der Kampf angesagt werden. Dazu sind eine qualitativ hochwertige frühkindliche Bildung und die Schaffung ausreichender Krippen- und Kitaplätze unerlässlich.

- Kluge Investitionen ohne den Gesamthaushalt aus dem Blick zu lassen. Besonders der Wohnungsbau soll dabei noch stärker in den Mittelpunkt rücken. Dass Marc Hansmann dafür steht, hat er schon während seiner zehnjährigen Tätigkeit als Stadtkämmerer zwischen 2007 und 2017 eindrucksvoll bewiesen.

- Stärkung des Klimaschutzes. Nicht nur beruflich als Vorstandsmitglied von Enercity beschäftigt sich Hansmann intensiv mit diesem Thema. Auch privat lebt er es: So hat Hansmann weder ein Auto noch einen Dienstwagen, sondern nutzt lieber Fahrrad und Öffentlichen Nahverkehr.

Der SPD-Ortsverein Wettbergen-Mühlenberg kennt und schätzt Marc Hansmann schon seit Jahren als verlässlichen, kompetenten und symphatischen Partner. Wir unterstützen seine Kandidatur ausdrücklich und freuen uns auf den Wahlkampf und die weitere Zusammenarbeit!

Winfried Baßmann ist neuer Ortsvereinsvorsitzender

Nicht nur an der Stadtspitze gibt es Veränderungen, sondern auch unser Ortsverein hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Winfried Baßmann hat den Posten von Frank Weber übernommen. Der pensionierte Schulleiter Baßmann bringt einen großen Erfahrungsschatz mit. So hat er den OV schon einmal in den 90er Jahren geführt. Außerdem ist der Wettberger ein engagierter Bildungspolitiker, der selbst als Praktiker in den verschiedensten Schulformen (IGS, KGS und Gymnasium) und in der universitären Lehrerinnen- und Lehrerausbilung gearbeitet hat.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Menge, stellv. Vorsitzender

Vorherige Meldung: Schritte für Vereinsräume in Wettbergen auf den Weg gebracht

Nächste Meldung: SPD fordert Sofortmaßnahmen für Kinder zur Kita Beckstraße

Alle Meldungen